30. Oktober 2019 | 17 Uhr | Neustrelitz

 KLIMA – UMWELT – LANDWIRTSCHAFT: Mehr Raps oder mehr Vielfalt?

Hitzewellen und Unwetter, das Klima allgemein, sind nicht erst seit Fridays for Future in aller Munde. Hinzu kommen Probleme, die wir uns teils selber machen und für die Lösungen gefunden werden müssen, wenn wir den Grundwasserspiegel halten, die Bienen und Vögel retten, uns gesünder ernähren, Ressourcen schonen und überhaupt nachhaltiger leben wollen. Das Thema spaltet: Manch einer fühlt sich bevormundet oder gar ausgeschlossen. Die Fragen sind: Auf welche Faktoren können wir durch unser Handeln unmittelbar Einfluss nehmen? Wie lassen sich dafür Mehrheiten finden? Wie können Politik, Verwaltung und Bürger ihre Möglichkeiten stärker miteinander abstimmen? Welche Bedeutung und welche Herausforderungen bringt eine ökologische Lebensweise für die Region?

Referent*innen:
Michael Succow (Succow-Stiftung) 
Prof. Theodor Fock (HSNB)
Sebastiaan Huisman (PRIOGO AG) 
Michael Kruse (Bioladen Neubrandenburg) 
Christoph Linke (Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte)
Fridays for Future Mecklenburg-Vorpommern

Filmemacher: Lucas Marxt (angefragt)

Moderation: Friederike Witthuhn (NDR)

 

Veranstaltungsort: Landeszentrum für erneuerbare Energien (Lena) Neustrelitz