Die Zukunft beginnt mit einem Treff. Zukunftstreff.

 

Was ist der "dokART Zukunftstreff?"

Wo beginnt die Zukunft? Inmitten all der Herausforderungen der Gegenwart, der Krisen und der neuen unerkannten Chancen. Die Probleme der Welt sind überall spürbar und Lösungsansätze, die aus Fragen entstehen, liegen vor jeder Haustür in Mecklenburg-Vorpommern. Das Filmfestival dokumentART veranstaltet zum dritten Mal den Zukunftstreff, bei dem in einer Folge von sechs Veranstaltungen die großen Fragen unserer Gegenwart im  lokalen Rahmen diskutiert und auf Handlungsmöglichkeiten hin untersucht werden. Was hilft gegen die Erderhitzung?
 

Wie werden wir die Energie für unseren Lebensstil künftig erzeugen? Wie können wir uns gesund und klimafreundlich ernähren? Wie sieht unser Leben in unserem Dorf oder unserer Stadt in unserem Land der Zukunft aus? Woher beziehen und wie teilen wir unsere Informationen? Wie leben und arbeiten wir mit unseren Nachbar*innen in Europa zusammen? In Zusammenarbeit mit regionalen und lokalen Initiativen und Institutionen soll, angepasst an die jeweiligen Themen und Zielgruppen, ein Treffen stattfinden, das Zukunft konkret denkt und in Vorschlägen zum Handeln mündet.

Mit ausgewählten Preisträgerfilmen des Filmfestivals dokumentART films&future als kulturellen Impulsen und Referaten ausgewiesener Expert*innen blickt der Zukunftstreff voraus, wie sich das Bild Mecklenburg-Vorpommerns verändern könnte.

6 Events // 6 Orte // 6 Themen // 32 Referenten

 


Pressemeldung

Brennende Themen unserer Zeit beim „dokART Zukunftstreff“

Neubrandenburger Filmverein lädt vom 19. Oktober bis 24. November zu Diskussionsrunden an verschiedenen Orten der Region ein.
Neubrandenburg. Es brennt. Ganz real überall auf der Welt, angefangen vom Krieg in der Ukraine, der uns ebenso betrifft wie massive Waldbrände, auch in unserer Region. Immer heißer geht es her wegen der Energiekrise und mit den kühler werdenden Temperaturen wird ebenfalls Corona wieder unser Leben stärker beeinflussen. Wie gehen wir damit um? Die Fragen sind vielfältig.

Die Unsicherheit wächst mit den Herausforderungen, die den Alltag jedes Einzelnen bestimmen. Sicher ist, dass wir mit unserem heutigen Tun oder eben Nichtstun unsere Zukunft gestalten. Doch wo fangen wir an? 
Damit Menschen vor Ort über die Themen unserer Zeit ins Gespräch kommen, kritisch hinterfragen und fantasievoll Zukunft denken können, hat der Neubrandenburger Verein „Latücht Film&Medien e.V.“ 2019 das Projekt „dokART Zukunftstreff“ ins Leben gerufen. 
 

Diese Veranstaltungsreihe fungiert mit thematisch bezogenen Filmen und anschließenden Diskussionsrunden an verschiedenen Orten der Region als ein Satellit des Latücht-Filmfestivals „dokumentART“. Der jährliche Wechsel zwischen dem etablierten Filmfestival und der neuen Gesprächsreihe über Zukunftsfragen rundet das Anliegen des Vereins ab: „Wir wollen uns dem Publikum in der Region noch weiter öffnen, mehr Jugendliche ansprechen und Menschen sensibilisieren, aktuelle Themen unserer Zeit aufzugreifen“, sagt Holm-Henning Freier, Geschäftsführer vom Latücht-Verein.